Sui Tang Studies 隋唐史研究

Kurzmitteilung

Ceramics fired at the Tang period Changsha 長沙 kilns in Hunan, discovered on the Belitung wreck, an Arabo-Indian ship wrecked off Belitung Island in about 826 CE and carrying cargo seemingly bound for Western Asia.

Publications

– “Die zunehmende Einbindung Chinas in die Welt des Indischen Ozeans bis zum Beginn der Song-Dynastie: Seewege, Verbindungen und Handel”, in Raimund Schulz (Hrsg.), Die Überwindung von Zeit und Raum, Sonderband der Historischen Zeitschrift (Oldenburg: De Gruyter Verlag, 2019), 139-173.

– “Buddhismus als Mittel der Herrschaftslegitimation unter Wu Zetian 武則天 (624–705; reg. 690–705), der einzigen Frau der chinesischen Geschichte mit dem Kaisertitel” (Buddhism as a Means for the Legitimation of the Rule of Wu Zetian (r. 690–705), the Only Woman in Chinese History on the Imperial Throne), in Arno Strohmeyer (Hrsg.), Historische und systematische Fallstudien in Religion und Politik vom Mittelalter bis ins 21. Jahrhundert [Salzburger Interdisziplinäre Diskurse, 9] (Wien: Peter Lang, 2017), 69-94.

– “China’s Gate to the Indian Ocean – Iranian and Arab Long-distance Traders”, Harvard Journal of Asiatic Studies 76:1 (2016), 135-179.

Weiterlesen

Veröffentlicht am von